1 Euro pro Kunde – 820 Euro für mia fia di

Vor genau einem Jahr hatte Familie Schwarz von der gleichnamigen Firma, KFZ Service Schwarz aus Passau-Heining, eine sehr gute Idee. Von der Corona Krise sensibilisiert, kontaktierten sie den Passauer Helferverein und schlugen Ihnen vor, einen Euro pro Rechnung, die von Ihnen ausgestellt wird, für Familien in Not zu spenden. Selbstverständlich waren die Vorstandsmitglieder sofort sehr angetan. „Es gibt viele Menschen, auch in Passau, die unschuldig in Not geraten sind. Diese möchten wir mit dieser Aktion unterstützen,“ so Inhaber Manfred Schwarz. Bei der Übergabe freuen sich mit Familie Schwarz (Mitte), Franz Prügl (r.) und Oliver Robl (l.) von mia fi di, ganz begeistert davon, wieviel sich durch kleine Beträge auf ein Jahr ansammeln kann. „Einmal mehr sieht man, das oft nur jeder einen kleinen Beitrag leisten muss um insgesamt etwas Großes zu erreichen“, so Franz Prügl. Erfreulich ist auch, dass die Aktion in 2022 wiederholt wird.

SUMIDA spendet Weihnachtssammlung in Höhe von 6000,- Euro an „mia fia di“

Die traditionelle Weihnachtssammlung des Obernzeller Elektronikkonzerns SUMIDA ging im vergangenen Jahr an den Passauer Helferverein „mia fia di“. Seit vielen Jahren wird hierbei, vom Betriebsrat organisiert, bei allen Mitarbeitern ein freiwilliger Betrag eingesammelt und von der Firma großzügig aufgerundet. Über die außergewöhnliche Summe von 6000 Euro freuen sich (v.l.) Geschäftsführer Markus Schmeller, CEO Klaus Neumeier, Oliver Robl vom Verein „mia fia di e.V.“ und Betriebsratsvorsitzender Roland Osterkorn. „mia fia di“ unterstützt mit dem Betrag eine Familie aus der Region dessen Kind 2008 mit einem Herzfehler zur Welt gekommen und nach mehreren Notoperationen auf fremde Hilfe angewiesen ist. Mittlerweile ist das Mädchen zu einem Teenager herangewachsen, weshalb im Kinderzimmer und in der Wohnung viele notwendige Umbauten anstanden, die nur zum Teil von der Krankenkasse übernommen werden. „Mit dieser großzügigen Spende kann wenigstens finanziell der Druck von der Familie, die sich rührend und liebevoll um Ihre schwer gehandicapte Tochter kümmern, etwas genommen werden“, so Betriebsratsvorsitzender Roland Osterkorn und mia fia di Vorstandsmitglied Oliver Robl.

3500,- Euro für mia fia di

Franz Prügl und Oliver Robl (v.r.) vom Passauer Helferverein „mia fia di“, durften auch in diesem Jahr vom Unternehmerpaar Heinz Rosenberger und Claudia Rosenberger- Zak, Inhaber der CEC Consult GmbH, die beachtliche Summe in Höhe von Euro 3500 für „mia fia di“ in Empfang nehmen. „Mit dieser großzügigen Spende werden wir Kinder von Familien, die es gerade in diesen Zeiten besonders schwer haben, unterstützten“, so die Vorstandschaft aus einem Mund. Bei der Übergabe freuen sich mit den beiden Vorstandsmitgliedern mit Claudia Rosenberger-Zak und Enkelsohn Ludwig.

CS Logistik spendet 1.500,- EURO an Passauer Helferverein mia fia di

Gleich als allererste Gäste im neuen Firmengebäude in Salzweg/Straßkirchen
durften (v.l.) Thomas Maier und Oliver Robl von mia fia di 1500 Euro in
Empfang nehmen. Sandra und Christian Seidl von der Firma CS Logistik haben
„mia fia di“ seinerzeit bei einer Benefizveranstaltung kennen- und schätzen
gelernt. Seitdem unterstützen sie neben anderen Institutionen auch den
Passauer Helferverein, der schwerpunktmäßig Familien mit Kindern hilft. „Es
ist uns bewusst, dass es gerade in diesen Zeiten nicht allen Menschen so gut
geht. Wichtig dabei ist uns, dass bedürftigen Menschen in der Region
geholfen wird. Deshalb ist unsere Spende bei mia fia di in guten Händen,“ so
das Unternehmerehepaar.

„Weihnachten für jedes Kind“ ist das erklärte Ziel des Passauer Helfervereins mia fia di e.V.

Und so sammeln die Mitglieder ganzjährig fleissig Spendergelder ein, um diese dann an ausgewählte Familien mit Kindern in Not zu übergeben. Gerade zum Jahresende, wenn Weihnachten vor der Türe steht, ist es umso wichtiger, anderen eine Freude zu bereiten. Eine Freude zu bereiten ist das eine, lebensnotwendige Bedürfnisse zu bedienen, das andere.

Umso mehr freuen wir uns über die Zuwendung der Fa. Groß Fenster+Türen Gmbh aus Salzweg.
Stellvertretend übergaben uns die Geschäftsleiter Johannes und Martin Groß einen Scheck über 1500,- EUR.

Lieber Johannes, lieber Martin – Vergelt’s Gott für Eure Spende.
Ihr könnt Euch sicher sein, dass das Geld zu 100% bei den richtigen Familien ankommt!

Über das erneute Vertrauen bedanken sich die Vereinsmitglieder bei den Geschäftsführern Johannes Groß (3.v.l.) und Martin Groß (6.v.l.), v.l. Thomas Maier, Franz Prügl, Klaus Rother, Oliver Robl und Stefan Hankofer

Große MiaFiaDi Weihnachtsaktion 2021. MiaFiaDi-Weihnachtspackerl kaufen und in Not geratene Familien helfen.

Auch wenn der traditionelle MiaFiaDi-Weihnachtsgruß in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Bestimmungen erneut nicht in gewohnter Weise stattfinden kann, lädt der Passauer Helferverein am Freitag, den 10.12.2021 von 16 bis 19 Uhr, zum Spenden-DriveIN nach Grubweg ein.

Auf dem Parkplatz des Geschenke-Ladens „Brandmarkl – gravierte Geschenke“, wo der eigentliche Weihnachtsgruß traditionell stattfindet, warten die Mitglieder des Helfervereins auf Ihre Spenden und bieten neben Presse-Photo und Spendenbescheinigung ebenso eine kleine Überraschung an.

Bereits letztes Jahr ist dieser Spenden-Nachmittag auf großes Interesse gestoßen. In Summe konnten 30T Euro verbucht werden, die der Helferverein standesgemäß an ausgewählte Familien in Not verteilt.

Auch heuer sind es wieder knapp 100 Familien, die persönlich von der MiaFiaDi Vorstandschaft oder kirchlichen Vertretern besucht werden, um das Kuvert der Weihnachtsaktion zu erhalten. Speziell ausgewählte Familien sind es, die unverschuldet in Not geraten sind, versichert der 1. Vorstand Oliver Robl. „Wir übergeben das Geld dann immer gerne selbst und sehen Jahr für Jahr, dass es gut angelegt ist“, so Robl.

In diesem Jahr gibt es darüber hinaus ein besonderes Zuckerl für unsere Familien. Um auch den Standbetreibern des Passauer Christkindlmarktes etwas unter die Arme zu greifen, erwirbt der Helferverein in diesem Jahr verschiedene Weihnachts-Päckchen mit Waren von beteiligten Standbetreibern. Diese Süßigkeiten-Pakete werden dann ebenfalls an die Empfänger der Kuvert-Liste übergeben. Somit haben die Kinder dieser Familien auch gleich ein kleines Weihnachtsgeschenk.

Unternehmen, Schulen oder Interessierte können sich übrigens gerne an dieser Aktion beteiligen und Päckchen für Ihre Mitarbeiter, Kunden, Freunde, Familie kaufen. MiaFiaDi bietet dazu unter www.snaplics.com eine Vorreservierung an. Einfach registrieren und Päckchen in der gewünschten Anzahl sichern.
Die bestellen Weihnachts-Päckchen werden am 10.12. direkt nach Grubweg geliefert und können dort von den Bestellern abgeholt und bezahlt werden.

Entstanden ist die Idee, weil der Christkindlmarkt kurzfristig abgesagt wurde und manche Standbetreiber Ihre zum Teil verderblichen Waren bereits einkaufen mussten. Als Ersatz für die ebenfalls ausgefallenen Weihnachtsfeiern könnte dies für Unternehmen, aber auch für jeden Einzelnen, ein Anreiz sein, um seine Wertschätzung auszudrücken und
darüber hinaus etwas für den guten Zweck zu tun.

Also auf zum Spenden-DriveIN am 12.10. nach Grubweg! Das MiaFiaDi Team freut sich auf jeden einzelnen Besucher und garantiert die Umsetzung der Hygiene-Auflagen.

„Mia san mia“ spendet 5000 Euro für „mia fia di“

Über Passaus Grenzen hinaus ist bekannt, dass der Passauer Bayern Fanclub „mia san mia“ nicht nur Bayern Fans von ganzen Herzen sind, sondern stets auch ein großes Herz für Ihre Mitmenschen haben. „Seit unserer Vereinsgründung unterstützt uns „mia san mia“ in herausragender Weise, dieses Mal waren wir aber richtig sprachlos“, so Oliver Robl (4.v.l.). Gemeinsam mit den Vorstandskollegen (v.l.) Klaus Rother, Johannes Just, Stefan Grünwedl, Franz Prügl (r.) und Stefan Hankofer (2.v.r.) nahmen die Vertreter des Passauer Helfervereins den Scheck aus den Händen von Markus Möschl, Andi Öller und Magic Lindbüchler (v.r.) vom Bayern Fanclub entgegen. „Mia für di“, vor sieben Jahren in Grubweg gegründet, unterstützt Familien mit Kindern in Passau und in der Region. Die Spenden werden dabei zu 100% an die Familien weitergegen.

Fliegenfischer Stammtisch Passau spendet 700 Euro für guten Zweck – Helferverein „MiaFiaDi“ sagt Vergelts Gott

Nach der Auflösung des Fliegenfischer Stammtischs Passau waren sich die Mitglieder einig, den Kassenrestbestand für den guten Zweck zu spenden. 30 Jahre trafen Sie sich und tauschten Ihre Erfahrungen zum Thema Fliegen-Fischen aus. Zuerst im Gasthaus Stromlänge und später in der Triftsperre, wo auch diverse Aktivitäten und Ausflüge akribisch geplant wurden. „Nun ist es soweit, dass wir den Stammtisch auflösen und uns Gedanken über die Verwendung des Kassenbestands machen müssen“ sagt Präsident Johann Rosenstingl zu seinem Kassier Dieter Lindinger. Alle Mitglieder waren sich einig, dass das Geld sinnvolle Verwendung finden sollte. Der Helferverein MiaFiaDi bekommt auf diesem Wege 700 Euro überreicht, freut sich über die Zuwendung und versichert, das Geld in der Heimat für unverschuldet in Not geratene Familien mit Kindern bereit zu stellen.

v.l. Kassier Dieter Lindinger, 1.Vorstand Johann Rosenstingl (beide Fliegenfischer-Runde Passau), Thomas Maier (Helferverein mia fia di e.V.)

Familie Gerlesberger wird zusammen 120 Jahre – 1500,- Euro für mia fia di!

Helga und Norbert Gerlesberger aus Passau-Reicherting feierten bzw. feiern in diesem Jahr jeweils ihren 60sten Geburtstag. Sie im Mai, er im November. Zusammen zählen sie also 120 frohe Lenze. „Ein Anlass für ein großes Fest“, dachten sich die Gerlesberger und am besten gemeinsam. So wurden am 14. August alle Freunde und Verwandte eingeladen, allerdings mit der Bitte, nichts zu schenken. Trotzdem kamen die Gäste nicht mit leeren Händen und so sammelte die Geburtstagsgesellschaft die stolze Summe von 1500,- für einen guten Zweck. Mia fia di bedankt sich im Namen aller bedürftigen Familien mit Kindern, die sich über die großzügige Gabe und über eine Zuwendung freuen können. Bescheidenheit ist eine Tugend und so wollten die Gerlesberger auch ganz still und ohne Trubel (und Foto) die Spende übergeben. Herzlichen Dank und alles Gute, Glück und Gesundheit, liebe Familie Gerlesberger!