Aktuelles

„mia fia lena!“

Benefizveranstaltung für die verunglückte 10-Jährige Lena

„mia fia di!“ – Grubweg hält zusammen.

Unter diesem Motto finden sich Privat- und Geschäftsleute zusammen, um Menschen zu helfen, die in Not geraten sind.

So wie bei Lena Höfl, einem lebensfrohen 10-jährigen Mädchen aus Passau-Grubweg.

Es war der 23.12.2013 – ein Tag, der das Leben des 10-jährigen Mädchens verändern sollte. Lena sitzt im Auto der Urgroßeltern auf der Staatsstraße Richtung Kellberg als es zu dem schrecklichen Verkehrsunfall kommt. Sie wird schwerverletzt mit dem Hubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen. Am 30.12.2013, wird Lena aus dem Krankenhaus entlassen, die Ärzte geben grünes Licht. Doch dann geschieht das Unfassbare. Das Mädchen erleidet am 18.1.2014 eine Gehirnblutung mit fatalen Folgen.

Lena ist seither schwerbehindert und von heute auf morgen komplett auf fremde Hilfe angewiesen, da sie nicht mehr selbst laufen, sprechen und essen kann. Seit dem 18.3.2014 befindet sie sich in der auswärtigen Schön Klinik Vogtareuth und wird voraussichtlich vor Weihnachten nach Hause kommen und einen Platz in der Grubweger St. Serverin Schule bekommen.

Es ist ein großer Schock für die Familie mit ansehen zu müssen, welche Verwandlung das bildhübsche Mädchen durchmachen muss. Diese Situation stellt eine große Anspannung und nervliche Belastung für die ganze Familie dar.

Lenas alleinerziehender Vater kümmert sich seitdem parallel um seine Arbeit, die unterstützende Pflege von Lena und um seinen 7-jährigen Sohn, der gerade eingeschult wurde. Auch Lenas Mutter und Großeltern sind abwechselnd in Vogtareuth vor Ort.
Dieser Vorfall hat die Grubweger derart bewegt, dass sich schnell eine wachsende Welle der Solidarität entwickelt hat.

„Es ist unglaublich schön, diese Hilfsbereitschaft in unserer Gemeinschaft zu spüren“ sagt Thomas Siglmüller, Mit-Initiator von „Mia-Fia-Di“, jener Gruppe, die sich erstmalig für das Projekt „Mia-Fia-Lena“, eine Benefizveranstaltung im Grubweger Feuerwehrhaus am 18.10.2014, engagiert.

„Wirklich jeder, angefangen von der Feuerwehr bis hin zur Brauerei Hacklberg will helfen.“ Besonders hervorzuheben sind jedoch auch die vielen kleinen Unternehmen, die entweder eine Geldspende zusichern, oder das Event „Mia-Fia-Lena“ mit Produkten unterstützen. Die Einnahmen aus dem musikalischen Benefizfest kommen vollständig Lena zu Gute.

Los gehts um 18 Uhr. Als Schirmherr konnte OB Jürgen Dupper gewonnen werden, der um 18 Uhr das Fest mit Grußworten eröffnet. Neben Live-Acts wie Blaskapelle Grubweg, X-ONE und Die Brommbauers heizt zur späteren Stunde DJ HD Schilcher aus Wien den Gästen kräftig ein.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ein Höhepunkt wird sicherlich die Versteigerung mit tollen Produkten sein. Alle Akteure agieren selbstverständlich ehrenamtlich.

Die Familie freut sich auf zahlreiche Teilnahme.